@BETREFF: ASSAULT. DE – ein Überfall

„Amara la vita dei bohémien“:

· Mario Pires Codeiro:  Skulpturen und Installationen der Gegenwart http://www.theagencygallery.co.uk/MPC.html

· Joao Lima Duque: Pianist, Preisträger und Stipendiat der portugiesischen Regierung http://www.meloteca.com/fotografia-joao-lima-duque.htm haben sich mit der Subversion der anerkannten Regeln für junge Künstler auseinandergesetzt, „deren Arbeit zu oft für ein großes Publikum unsichtbar und zu wenig gefördert bleibt“: Es entstand das Projekt ASSAULT (engl. Überfall, Anschlag) http://www.opticalradio.net/gallery-assault.php

 

2009 überfielen die Künstler bereits erfolgreich die Royal Albert Hall in London sowie die Calouste Gulbenkian Stiftung in Lissabon.In Deutschland sollen es 2010/2011 u.a. das Museum Ludwig und die Philharmonie  in Köln sein; geplant sind weitere Aktionen dieser Art, weltweit! Dokumentiert werden alle Auftritte mit je 10´ Film. Deren kompletter Zusammenschnitt reüssiert zu einem späteren Zeitpunkt als Beitrag bei bekannten Filmfestspielen, sowie als künstlerischer Performance namhafter Galerien.

„Insbesondere von Werken moderner Künstler wie Alexander Sukorov,Matthew Barney, Christo, Mark Wallinger und sogar David Lynch beeinflusst, schlagen wir mit unserer Arbeit eine tiefe und sorgfältige Analyse des Marktes für Moderne Kunst und der institutionellen  Auswahlverfahren vor. ASSAULT gewinnt die symbolische Dimension eines Manifestes, indem es sich kompatibel mit dem physischen inneren Raum zeigt, oder anders ausgedrückt: in dem es das Potential besitzt, ein Teil davon zu werden“ (Zitat: Joao Duque)

PPT ASSAULT- Tate Modern